BewohnerInnen und Mitarbeitende bei Regens Wagner Erlkam positiv auf Covid-19 getestet

Mehrere Bereiche von Regens Wagner Erlkam sind aktuell von Covid-19-Infektionen betroffen. Dies stellt unsere Einrichtung vor große Herausforderungen. Von uns begleitete Menschen mit Behinderung und die Mitarbeitenden müssen mit den veränderten Umständen umgehen, tägliche Abläufe müssen daran angepasst werden.

Regens Wagner Erlkam hat zum Schutz der Menschen mit Behinderung sowie der Mitarbeitenden einen hohen Standard im Bereich Hygiene. Unter Einhaltung dieser Verhaltensregeln ist die Begleitung und Assistenz aller von Regens Wagner betreuten Menschen mit Behinderung sichergestellt. Alle erforderlichen Maßnahmen erfolgen in enger Kooperation zwischen dem Gesundheitsamt und der Einrichtungsleitung.

Mit dem folgenden Neuigkeiten-Ticker möchten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

30. November 2020

Bei zwei Wohngruppen am Standort Erlkam kann die häusliche Quarantäne beendet werden.

28. November 2020

Die Einrichtung wird vom Gesundheitsamt über die Testergebnisse der PCR-Tests informiert. Ein Bewohner sowie eine Mitarbeitende wurden positiv auf Covid-19 getestet.

27. November 2020

Am Vorabend erhalten wir zwei weitere Corona-Testergebnisse. Eine weitere Bewohnerin und eine Mitarbeitende wurden positiv getestet.
Am Vormittag des 27. November wird der angekündigte zweite Reihentest durch das Gesundheitsamt durchgeführt. Die Testungen werden zum Teil mit Antigen-Schnelltests und zum Teil mit PCR-Tests durchgeführt. Die bei knapp 40 Mitarbeitenden durchgeführten Schnelltests ergeben in einem Fall ein positives Ergebnis, das nun mit einem PCR-Test überprüft wird.

25. November 2020

Am Standort Erlkam stehen derzeit vier Wohngruppen unter Quarantäne. Aktuell erkrankt sind noch neun BewohnerInnen und vier Mitarbeitende. Da es durchaus möglich ist, dass sich weitere BewohnerInnen und auch Mitarbeitende angesteckt haben könnten, wird am Freitag, 27.11.2020, erneut eine Reihentestung durchgeführt.

23. November 2020

Im Lauf des Wochenendes wurden am Standort Erlkam weitere drei BewohnerInnen und zwei Mitarbeitende positiv auf Corona getestet. Am Standort Miesbach konnten genesene BewohnerInnen und Mitarbeitende aus der Quarantäne entlassen werden.

19. November 2020

Am Abend des 18.11.2020 werden wir vom Gesundheitsamt über die noch ausstehenden Testergebnisse der Reihentestung vom 17. November am Standort Erlkam informiert. Von 71 getesteten BewohnerInnen erhielten weitere sieben Personen ein positives Testergebnis. Zusätzlich wurden drei Mitarbeitende positiv getestet. Alle betroffenen BewohnerInnen können aktuell in Ihrer gewohnten Umgebung in den Wohngruppen begleitet werden.

17. November 2020

Am Vormittag erfolgt durch das Gesundheitsamt Miesbach eine Reihentestung aller BewohnerInnen und Mitarbeitenden am Standort Erlkam. Die Reihentestung wird zum Teil mit Antigen-Schnelltests, zum Teil auch mit PCR-Tests durchgeführt. Die bei ungefähr 60 Mitarbeitenden durchgeführten Schnelltests ergeben alle ein negatives Ergebnis.

16. November 2020

Wir erhalten weitere Covid-19-Testergebnisse: fünf BewohnerInnen und zwei Mitarbeitende am Standort Erlkam wurden positiv getestet.
Um das Infektionsgeschehen zu begrenzen, wird für den folgenden Tag vom Gesundheitsamt in Absprache mit der Einrichtungsleitung eine Reihentestung aller BewohnerInnen und Mitarbeitenden angeordnet.

12. November 2020

Wir erhalten die Testergebnisse der Reihentestung in der Wohngruppe in Miesbach. 12 BewohnerInnen und drei Mitarbeitende wurden positiv auf Covid-19 getestet.

10. November 2020

Das Gesundheitsamt informiert unsere Einrichtung am Vormittag darüber, dass zwei BewohnerInnen und eine Mitarbeitende einer Außenwohngruppe bei Regens Wagner Erlkam am Standort Miesbach ein positives Testergebnis auf Covid-19 erhalten haben. Die MitbewohnerInnen und Mitarbeitenden werden umgehend darüber informiert. Die BewohnerInnen kehren von ihrer Arbeitsstelle zurück auf die Wohngruppe. Ebenso werden alle BewohnerInnen und Mitarbeitende, die in Kontakt mit den Betreffenden waren, informiert und begeben sich in Quarantäne. Im Laufe des Nachmittags werden alle Personen, die als Kontaktpersonen der Kategorie 1 eingestuft sind, auf COVID-19 getestet.

Am Abend erfolgt in Kooperation mit einer Hausarztpraxis eine Covid-19-Testung aller BewohnerInnen, die am Standort Erlkam wohnen und unter Umständen Kontakt mit den betroffenen BewohnerInnen der Außenwohngruppe in Miesbach hatten.