Corona – aktuelle Situation bei Regens Wagner Erlkam

Aktuelle Regelungen

Die allgemeine Corona-Infektionslage sowie einzelne Corona-Infektionen bei KlientInnen und Mitarbeitenden machen zur Vermeidung von Ansteckungen Schutz- und Hygienemaßnahmen erforderlich.
Regens Wagner Erlkam hat zum Schutz der Menschen mit Behinderung sowie der Mitarbeitenden einen hohen Standard im Bereich Hygiene. Unter Einhaltung dieser Verhaltensregeln ist die Begleitung und Assistenz aller von Regens Wagner betreuten Menschen mit Behinderung sichergestellt. Alle erforderlichen Maßnahmen erfolgen in enger Kooperation zwischen dem Gesundheitsamt und der Einrichtungsleitung.

Folgende Regelungen gelten aktuell bei Regens Wagner Erlkam:

  • Besuche: In unseren Einrichtungen sind Besuche ausschließlich nach vorheriger Absprache mit der zuständigen Bereichsleitung möglich. Während der Besuche ist auf die Einhaltung besonderer Schutz- und Hygienevorschriften zu achten: Für Besucher ist das Tragen FFP2-Maske verpflichtend. Besucher müssen ein negatives tagesaktuelles Testergebnis (Schnelltest oder PCR-Test, nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. 
  • Heimfahrten: Besuche zu Hause und Heimfahrten sind nur nach Absprache mit der zuständigen Bereichsleitung möglich. Hier muss eine individuelle Risikoabwägung erfolgen. Nach dieser richten sich die bei Rückkehr in die Einrichtung erforderlichen Schutzmaßnahmen.
  • Förderstätte: Die Förderstätte bei Regens Wagner Erlkam ist unter Einhaltung eines besonderen Schutz- und Hygienekonzepts geöffnet.
  • Ambulant Begleitetes Wohnen: Maßnahmen des ABW werden zum Wohl der Klientinnen und Klienten aufrechterhalten.
  • Offene Hilfen: Beratung durch die Offenen Hilfen ist nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. Zudem können Beratungen über Videotelefonie erfolgen. Aktuell finden keine Freizeitangebote als Gruppenangebote statt. Einzelangebote und familienunterstützende Dienste werden nach Möglichkeit und individueller Absprache weiter durchgeführt.
  • Testungen in unseren Einrichtungen: Entsprechnd der geltenden gesetzlichen Regelungen sind unsere Mitarbeitenden verpflichtet, sich regelmäßig auf eine Infektion mit Covid-19 testen zu lassen. An unseren Standorten besteht für Mitarbeitende mehrmals pro Woche das Angebot, einen Corona-Schnelltest durchführen zu lassen. Daneben werden in Absprache mit dem Gesundheitsamt bei Bedarf anlassbezogene Reihentestungen bei Mitarbeitenden sowie Bewohnerinnen und Bewohnern durchgeführt.
  • Interne Maßnahmen und Verhaltensregelungen: Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzuschränken bzw. zu verlangsamen und die diesbezüglichen Bemühungen der Behörden darin zu unterstützen, werden alle dienstlichen Sozialkontakte unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ein notwendiges Maß reduziert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden regelmäßig über konkrete Entwicklungen und notwendige Maßnahmen informiert. Dienstbesprechungen und Teamsitzungen finden anlassbezogen und unter Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt.
  • Öffentliche Gottesdienste werden bei Regens Wagner Erlkam wieder im Rahmen der geltenden Vorgaben angeboten.